Ästhetische Medizin

Botulinumtoxin und Hyaluronsäure

Mit Botulinumtoxin, kurz “Botox” können die Zornes- und Lachfalten gut behandelt werden. Das natürliche Protein glättet das Gesicht, indem es gezielt die Nerven zu den Muskeln hemmt, die für die Faltenbildung verantwortlich sind. Die Wirkung setzt ungefähr nach 3-5 Tagen ein.

Durch Hyaluronsäure, auch Filler genannt, kann dem Gesicht wieder ein erholter Ausdruck verliehen werden. Hyaluronsäure ist ein ganz natürlicher und dadurch auch gut verträglicher Bestandteil des Bindegewebes. Das verlorene Volumen wird ersetzt. Es eignet sich ideal dafür, eingefallene Lippen und Wangen vitaler aussehen zu lassen. Der Effekt ist sofort nach der Behandlung zu sehen.